Meßtischblätter online

Auf den Seiten

http://www.susudata.de/messtisch/tk25.html
http://www.susudata.de/messtisch/openstreetmap.html

wird eine Überblendung von Historischen Meßtischblättern, meist aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, und aktuellen Karten von Google-Maps oder OpenStreetMaps angeboten. Sie reichen bis Ostpreußen.

Über einen Schieberegler kann die Transparenz der Meßtischblätter angepaßt werden.

Auch eine Suche nach Orten ist möglich.

Bereits seit längerem sind weitere Meßtischblätter unter

https://mapire.eu/de/map/europe-19century-secondsurvey/?layers=osm%2C158%2C164&bbox=1412621.645154123%2C6872533.616354596%2C1558081.3099808132%2C6918395.833325701

online.

Links zur Literatur

In diesem Abschnitte sollen Links zu verschiedenen Online Quellen zusammen getragen werden. Natürlich können wir nicht täglich jeden Link auf seine Richtigkeit prüfen. Daher bitten wir – sollte ein Link mal nicht mehr funktionieren- um einen entsprechenden Hinweis per Email. Sie können diese Verzeichnis natürlich auch gern um eigene Links ergänzen.

Standesamtsregister



Die Standesamtsregister basieren auf Auswertungen der zum Teil bei diversen Anbietern online gestellten Unterlagen der Standesämter. Sie werden zum Teil als reine Namensregister, zum anderen Teil aber auch als komplette Auswertungen der Urkunden – zum Teil ergänzt durch weitere Rechercheergebnisse – angeboten.

Ortsverzeichnis

Das Ortsverzeichnis basiert im wesentlichen auf dem MiniGOV, einem Verzeichnis das auf dem Genealogischen Ortsverzeichnis des Vereins für Computergenealogie e.V. (Compgen e.V.), beruht. Die Daten werden bei der Anzeige um Daten aus dieser Datenbank ergänzt, so das das Ortsverzeichnis der zentrale Dreh- und Angelpunkt der Datenbank ist.

Genealogische Auswertungen

Dieser Teil ist der wichtigste der neuen Brandenburg Datenbank. Wir wollen versuchen, Abschriften nicht mehr nur als einfache Tabellen, sondern im Form von genealogischen Auswertungen anzubieten. Zum einen sollen in diesem Projekt z.B. Kirchenbücher ausgewertet werden, zum anderen aber auch im Laufe der Zeit online verfügbare Ortsfamilienbücher entsstehen.